Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

isb GmbH
Systemische Professionalität

mehr als Weiterbildung

Mai 2021:
 Viel los zwischen Rückkehr in Präsenz und neuen Formaten im virtuellen Raum


Liebe Leserinnen und Leser,

endlich scheint eine Rückkehr in die Präsenz in Kürze realisierbar. Wir stehen in den Startlöchern, beobachten die Entwicklungen, denken und planen eine sichere und verantwortungsvolle Wiederaufnahme des Seminarbetriebs in unseren Räumen.

Parallel entwicklen wir unsere digitalen Formate und Angebote weiter. Zum ersten Mal wird es eine Selbsterfahrung im virtuellen Raum geben sowie vertiefende digitale Intensivmodule. Im Superwahljahr wird das kommende Dialogfenster sich um ein Neudenken in der Politik drehen.

Vieles wird wohl in Kürze in Präsenz möglich sein. Nicht alles. Das diesjährige Symposium Nord wird online stattfinden und genauso lebendig und bunt werden wie auch sonst.

Und sonst? Gibt´s Lesestoff von Bernd Schmid, Neues aus Indien und haufenweise Inspirationen.

Wie schön, dass wir heute wirklich sagen können: auf bald!



Herzlichst,

Thorsten Veith und das isb-Team

AKTUELL
Zur momentanen Situation - ein Statement von Thorsten Veith

"Liebe Teilnehmende, liebe Interessierte,

uns liegt es sehr am Herzen, Euch unsere Haltung und unseren Umgang mit den aktuellen Herausforderungen transparent zu machen. An erster Stelle steht für uns der gute Umgang mit unseren Teilnehmenden und Kunden, die am isb einen für sie sehr wesentlichen Lern- und Entwicklungsweg gehen. Wir wissen auch und lernen im täglichen Navigieren und Entscheiden, dass Situationen entstehen können, die wir nicht zur Zufriedenheit aller lösen können. Das fällt uns nicht leicht, aber wir erkennen an, dass in dieser unübersichtlichen Situation der Pandemie all diese Prozesse und Entscheidungen mit unseren vielen Gruppen nicht lapidar sind und wir uns jeden Tag mit großer Aufmerksamkeit bemühen, für möglichst viele von Euch bestmögliche Lösungen zu finden." Weiterlesen...
1. Selbsterfahrung im virtuellen Raum: Meine Biografie – work in progress. Mit Dörthe Verres

Dörthe Verres - Foto: Bettina GentnerIn den vergangenen Monaten waren wir bereits einige Male gezwungen, die Selbsterfahrungen aufgrund der Corona Pandemie abzusagen und/oder zu verschieben. Aufgrund zahlreicher Anfragen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern haben wir jetzt beschlossen, eine erste "digitale" Selbsterfahrung anzubieten:

Dieses rein virtuell konzipierte Selbsterfahrungs-Seminar schafft Gelegenheit für einige Tage aus dem Fluss des Lebens zu steigen, an Land zu gehen und vom sicheren Ufer aus über die bisherige Lebensreise zu sinnieren. Anhand von Biografiearbeit geht es um das tiefere Verstehen gegenwärtiger Themen und Fragen im beruflichen wie im privaten Leben.    
-> zur Selbsterfahrung Biografie - work in Progress

TERMINE

Jun
9
Selbsterfahrung: Integration und persönliche Reifung - mit Angelika Glöckner - noch 2 Plätze
Im Fokus steht die Ausgewogenheit Ihrer professionellen und persönlichen Entwicklung. Ziel ist es, den individuellen Reifungsprozess harmonisch zu gestalten. Mehr...

Jun
14

Digitales Intensivmodul #1 Supervision - hier gibt´s noch Plätze
Dieses Modul richtet sich an Menschen, die mehr über Supervision im Zusammenhangmit systemischer Beratung kennenlernen und in den verschiedenen Rollen von Coach,Coachee und Supervisor konkrete Fälle bearbeiten möchten. Mehr...

Jun
16

Selbsterfahrung: Meine Biografie – work in progress - mit Dörthe Verres - hier gibt´s noch Plätze
Dieses Seminar schafft Gelegenheit für einige Tage aus dem Fluss des Lebens zu steigen, an Land zu gehen und vom sicheren Ufer aus über die bisherige Lebensreise zu sinnieren. Mehr...

Jun
16
Orientierungstag für Interessierte - noch wenige Plätze!
Der Orientierungstag bietet Interessenten die Möglichkeit, das isb persönlich kennenzulernen. Hier werden die Professionskultur und das Weiterbildungsprogramm vorgestellt. Mehr...

Jun
24
Digitales Intensivmodul #2 Deep dive Coaching in Practise - hier gibt´s noch Plätze
Dieses Modul begleitet ein Live-Coaching in einer längeren Learning-Journey durch LehrtrainerInnenaus dem Coaching-Curriculum; mit Supervisionselementen und Reflexionsprozessenin der Gruppe. Mehr...

-> Alle Termine findet Ihr hier.

WEITERBILDUNGEN
Digitale Intensivmodule ab Juni

Digitale Intensivmodule In diesen Modulen werden Themen, die in der Ausbildung bereits behandelt wurden, nochmals ausdifferenziert.
Die komplett für den digitalen Raum konzipierten Formate sind ausgelegt auf kurze aber sehr intensive Lerneinheiten. In einer Mischung aus theoretischem Input, Plenumsarbeit und dem Bearbeiten der konkreten Themen in Kleingruppen wird das Gelernte erfahrbar und direkt in den Arbeitsalltag umsetzbar.
-> zu den digitalen Intensivmodulen
Die digitalen Intensivmodule im Einzelnen:
#1: Supervision - mit Andrea Mikoleit

Andrea Mikoleit Dieses rein virtuell konzipierte 1-tägige Modul richtet sich an Menschen, die mehr über Supervision im Zusammenhang mit systemischer Beratung kennenlernen und in den verschiedenen Rollen von Coach, Coachee und Supervisor konkrete Fälle bearbeiten möchten.

Nächster Termin: 22. September 2021
-> zum digitalen Intensivmodul #1 Supervision


#2: Deep dive Coaching in Practise - mit Katja Wengel

Katja Wengel In dieser Coaching-in-Practise-Reihe über mehrere Sitzungen wird anhand eines realen Coachingfalls gearbeitet. Der/die Lehrtrainer:in berät den/die Coachee live in Anwesenheit der Teilnehmenden. Diese werden in Time-Outs und Reflexionsphasen einbezogen und arbeiten inter- und supervisorisch mit. Lerninhalte aus den Curricula werden an dem konkreten Coachingfall reflektiert und beobachtbar. Kritische Faktoren eines Coachingprozesses können so am Beispiel erklärt und Lösungsansätze diskutiert werden.

Termine für das kommende Modul:

Session 1 | 24.06.2021 | 12.30 - 16.00 Uhr
Session 2 | 19.07.2021 | 12.30 - 16.00 Uhr
Session 3 | 09.09.2021 | 12.30 - 16.00 Uhr
Session 4 | 07.10.2021 | 12.30 - 16.00 Uhr
Session 5 | 18.11.2021 | 12.30 - 16.00 Uhr
Coachee gesucht!
Für dieses Seminar sind wir am isb auf der Suche nach einem/r Coachee, der/die mit seinem/ihrem Anliegen an dem Live-Coaching als Fallgeber teilnehmen möchte. Die Teilnahme ist kostenfrei für den Coachee. Wichtige Voraussetzungen:
  • dass der oder die zukünftige Coachee ein reales Anliegen hat, das über diesen langen Zeitraum auch bearbeitet werden kann und soll (bitte kurz skizzieren, um welche Fragestellung es gehen wird)
  • dass der oder die zukünftige Coachee sich die geplanten Sessions zeitlich verbindlich einrichten kann (mit aktuell der Option, dass die erste Session erst zum 19. Juli starten kann und ein weitere Session nach dem 18. November terminiert werden muss).
 Interessierte melden sich bitte und gerne direkt bei Jutta Werbelow: werbelow@isb-w.eu
-> zum digitalen Intensivmodul #2 Deep dive Coaching in Practise
-> Ich habe Interesse, Coachee zu sein


#3: OE-Labor - Werkstattarbeit und Supervision - mit Irmina Zunker

Irmina Zunker Ziel des Formats ist es, an den eigenen oder von anderen mitgebrachten Fällen so zu lernen und Landkarten für Change zu bilden, dass diese unmittelbar in die eigenen Arbeitswelten übertragen werden können. Es soll mit gebührend Zeit - und intensiver als während des Curriculums möglich - auf die unterschiedlichen Bereiche und Ebenen der Prozesse eingegangen werden. In supervisorischer Arbeit durch die begleitende Lehrtrainerin und intervisorisch mit den KollegInnen und LernpartnerInnen werden so in mehreren Schleifen die laufenden Projekte konkret und bezogen auf das Gesamtvorhaben entwickelt.

Termine für das kommende Modul:

Session 1 | 16. - 17. September 2021
Tag 1 | 9:30 - 18:30 Uhr
Tag 2 | 9:00 - 13:00 Uhr

Session 2 | 05. Oktober 2021
9:30 - 18:30 Uhr

-> zum digitalen Intensivmodul #3 OE-Labor - Werkstattarbeit und Supervision

#4: Transformation & Change - mit Hanno Burmester

Hanno BurmesterDieses rein virtuell konzipierte Modul reflektiert mit den Teilnehmenden die übergeordneten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Treiber des Transformations-Diskurses, die Unterscheidung von Change- und Transformationsprozessen sowie den Zusammenhang zwischen der Transformation von Organisationen und individuellen und kollektiven Bewusstseinsstufen und Reifegraden.

Termine für das kommende Modul:

30. September und 7. Oktober 2021

jeweils von 9:30 - 18:30 Uhr

-> zum digitalen Intensivmodul #4 Transformation & Change

VERANSTALTUNGEN
isb Dialogfenster "Eine Partei zum Verlieben oder wie wir Politik neu denken müssen" am 9. Juni von 15 - 17 Uhr (via Zoom).
Zu Gast: Hanno Burmester

isb Dialogfenster mit Hanno Burmester
Unser Lehrtrainer Hanno Burmester legt mit seinem neuen Buch "Liebeserklärung an eine Partei, die es nicht gibt. Warum wir Politik radikal neu denken müssen" eine Vision vor, wie zeitgemäße und zukunftsfähige politische Parteien aussehen könnten. Er skizziert eine Partei, deren Kultur und Organisationsprinzipien sie befähigen, Politik für das transformative Zeitalter zu gestalten.

Wir freuen uns, mit Euch und Hanno über sein Buch und wesentliche Fragen in den Dialog zu gehen.

Anmelden zum isb Dialogfenster (Zoom Konferenz) könnt Ihr Euch wie gewohnt bei Jutta Werbelow: werbelow@isb-w.eu.
-> Mehr über das isb Dialogfenster
-> Direkt anmelden!
Symposium isb Nord 2021 - ReFokus: Strategie - Zwischen Königsdisziplin und Graswurzelbewegung

VIRTUELL am 11. September 2021 von 9 - 18 Uhr (und Ausklang ab 19.30 Uhr sowie Get Together am Abend davor)

Symposium isb NordDas Symposium findet statt - virtuell, lebendig und mit vielen spannenden Formaten und Angeboten!

Letztes Jahr mussten wir aufgrund Corona absagen, jetzt können wir noch nicht vorhersehen, welche Entwicklungen die Pandemie nehmen wird. Ein Treffen in solch großem Rahmen erscheint uns noch nicht realistisch. Deswegen gehen wir dieses Jahr in den virtuellen Raum.

Das Thema: Strategiearbeit
Strategiearbeit ist eines der schillerndsten Terrains für Berater und Unternehmensinterne. Wer macht Strategie? Mit wem in welchen Zirkeln? Wie kommt Strategie dann im Unternehmen an? Und warum setzen wir beim Versuch, vieles zu berücksichtigen, häufig nicht viel um?

Diese und viele andere Fragen denken, diskutieren und reflektieren wir mit Euch.
Mit dabei: Volker Köhninger, Dr. Stefan Hanekopf, Constanze Vogt, Markus Kristen, Anna Buron, Marie Weitbrecht, Oliver König, Cordula Otto, natürlich Carolin Vogt, Andrea Mikoleit und Thorsten Veith als die Organisator:innen, Wolfram von Bremen in Workshop und als Mitgestalter sowie das isb.

Ihr auch? Wir würden uns sehr freuen!
-> auf zum isb Nord!
Mastertreffen 2021 - ein Rückblick von Nadine Hartje

isb Mastertreffen 2021 Das Mastertreffen - hier versammeln sich einmal im Jahr Angehörige der MasterGroup des isb, um gemeinsam zu professionellen Themen zu arbeiten, zu diskutieren, zu lernen und natürlich, um sich auszutauschen und in gutem Kontakt zu sein und zu bleiben. Als konzentriertes Online-Event fand das diesjährige Mastertreffen im virtuellen Raum statt. Das Thema passend: Wie werden wir als Berater und Beraterinnen nach Corona arbeiten?
-> Zum Rückblick

VERÖFFENTLICHUNGEN
Gemeinsam Wirklichkeiten gestalten - Bernd Schmids Handbuch jetzt auch als Paperback zum Anfassen - in Deutsch und in Englisch

Gemeinsam Wirklichkeiten gestalten - das BuchBernd Schmids 2019 erschienenes Handbuch "Gemeinsam Wirklichkeiten gestalten" könnt Ihr jetzt auch als Printversion direkt beim Verlag Tredition erwerben. In deutscher und englischer Ausgabe.

Zum Download bereit steht es Euch nach wie vor und auch weiterhin auf dem isb campus!


-> zur deutschen Paperback-Ausgabe
-> zur englischen Paperback-Ausgabe
-> zur deutschen Ausgabe auf dem isb campus
-> zur englischen Ausgabe auf dem isb campus

INTERNATIONAL
"Dialoguing with Business Leaders"
Anandan Geethan im Gespräch mit einem CEO einer Groß-Molkerei

Dialoguing with LeadersAnandan Geethan, der mit uns seit 2018/2019 gemeinsam das Curriculum "Systemic Dialogic Organizational Coaching (S-DOC)" auf den indischen Markt brachte, geht regelmäßig mit Wirtschaftsgrößen in Indien in den Austausch über die Entwicklungswege ihres Unternehmens.

Hier ein Gespräch mit Geethan und R.G.Chandramogan, Chairman, HAP, Hatsun Agro Products. Ltd.
-> zum Dialogue with a Business Leader

INSPIRATIONEN
...von Bernd Schmid
Coaches und ihre berufliche Identität
1. Freiberufler – Unternehmer – Investor

Teil 1 einer Artikelreihe von Bernd Schmid in der Online Version des Coaching-Magazins.
Der Beruf des Coachs kann in unterschiedlichen Organisationsformen ausgeübt werden. Viele Coaches sind Freiberufler. Ist der Übergang zum Unternehmer, der z.B. eigene Angestellte beschäftigt, angestrebt, geht dies mit veränderten und zusätzlichen Rollenanforderungen einher. Gleiches gilt für den möglichen Übergang zum Investor. Wird dies vernachlässigt, so können erhebliche Schwierigkeiten beim Übertritt in eine veränderte Rolle die Folge sein, wie im vorliegenden Beitrag dargelegt wird.

Teil 2-4 folgen in monatlichem Abstand.

2.Professionalität, Produkt- und Marktorientierung

3.Kooperation und Unternehmertum (Exkurs Netzwerke und Verbände)

4.Entwicklung und Übergabe von Dienstleistungsunternehmen (Exkurs Philanthropie)
-> Zum Artikel
Rollen und Verantwortung klären
Ein Beitrag von Sascha Hertling in perso.net

Vier Dimensionen eines Verantwortungssystems
Schlechte Leistungen, liegen gebliebene Jobs, Defizite aber auch große Belastungen hängen öfter als erwartet mit unklaren Rollen und Verantwortlichkeiten im Unternehmen zusammen. Mit relativ einfachen Mitteln lässt sich jedoch mehr Klarheit, mehr Verantwortung und so auch bessere Leistungen im Unternehmen realisieren.
-> Zum Artikel
Workbook Strategieumsetzende Führung
von Sascha Hertling
Workbook Strategieumsetzende FührungAls  gemeinnützige,  öffentlich  finanzierte  Organisation  und  gemäß  seinem  Auftrag der Förderung  kleiner  und  mittlerer  Unternehmen,  stellt das RKW Kompetenzzentrum die Trainermaterialien  und  einen  Moderationsplan  für  das  Kompaktseminar    „Strategieumsetzende    Führung“ kostenfrei   zur   Verfügung. Ihr könnt es an Eure Bedarfe anpassen und bei Interesse im eigenen Unternehmen anwenden oder auch kommerziell anbieten.

Ganz im Sinne einer Open Source Policy. Schön...
-> Workbook Strategieumsetzende Führung

So, Ihr Lieben, das war´s für heute.Jutta Werbelow
Wenn Euch unser Newsletter gefällt, sagt es gerne weiter...
Wenn Ihr Fragen habt, Anregungen, Kritik oder Wünsche, sagt es gerne uns!

Herzlich,
Jutta Werbelow
Twitter Facebook      Xing LinkedIn 
Vertrauen ist ein zentraler Teil unserer Unternehmensphilosophie.
Für die Aufrechterhaltung Eures Vertrauens durch den Schutz Ihrer persönlichen Daten fühlen wir uns verantwortlich.
Bitte klickt hier, um unsere aktuelle Datenschutzerklärung zu lesen.

Fügt bitte die E-Mail-Adresse inspirieren@isb-w.eu Eurem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzu.
Dadurch stellt Ihr sicher, dass unsere Mail Euch auch in Zukunft erreicht.

Ihr könnt unseren monatlichen Newsletter hier abonnieren.

Wenn Du unseren Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Angaben gemäß § 5 TMG: isb GmbH - Systemische Professionalität
Leitung: Thorsten Veith (ppa.), Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Bernd Schmid
Schlosshof 1
69168 Wiesloch
Deutschland

06222 81880
info@isb-w.eu
www.isb-w.eu
CEO: Leitung: Thorsten Veith (ppa.), Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Bernd Schmid
Register: Eintragung im Handelsregister. Registergericht: Amtsgericht Mannheim Registernummer: HRB714668
Tax ID: Umsatzsteuer: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE283821860
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Bernd Schmid, Thorsten Veith (Adresse wie oben)
Weitere Angaben zum Impressum findet Ihr unter: https://www.isb-w.eu/de/impressum.php