Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

isb GmbH
Systemische Professionalität

mehr als Weiterbildung

Dezember 2020:
Lernen in remote und anderswo und jetzt erst recht!


Liebe Leserinnen und Leser,

Lernen und Entwickeln sind schon immer unsere Themen. Dieses Jahr ganz besonders. Dieses Jahr haben wir viel gelernt, ausprobiert, neu und weiterentwickelt. Das war herausfordernd und verlangte viel ab von allen Beteiligten. Wir wissen sehr zu schätzen, dass Ihr alle mit am Ball geblieben seid und mit uns diese besondere Zeit mitgestaltet und mit Eurer Geduld mitgetragen habt. Danke!

Unsere Lehrtrainerin Dörthe Verres, unser Lehrtrainer Joachim Hipp und auch die Schmid Stiftung erzählen hier über ihre Erfahrungen mit virtuellem und hybridem Lernen und Lehren. 
Und es gibt Inspiration von Bernd Schmid, einen Geburtstagsglückwunsch für unseren Weggefährten Gunthard Weber und viel zum Weiterbilden. Gerade jetzt will die Zeit gut genutzt werden.

Wir schicken zuversichtliche und herzliche Grüße,

Thorsten Veith und das isb-Team

AKTUELL
Lehrtrainerin Dörthe Verres erzählt über Bausteine am isb – virtuell, hybrid und in Präsenz – und aus mehr als 40 Jahren Seminarerfahrung

Dörthe Verres im Mini-Hybrid-Seminar Ausgerechnet ihren letzten Curriculums-Baustein am isb hat Dörthe Verres virtuell gehalten – nun, beinahe.

Mit den beiden Praktikantinnen Carla und Lara kreierte Dörthe eine Art Mini-Hybrid-Version und zeigte, wie lebendig und intensiv und eigentlich so gar nicht „remote" virtuelle Seminare sein können. Wir haben Dörthe nach ihren Erfahrungen gefragt und einiges erfahren – auch, wie das war Mitte der Siebziger, als sie ihre Ausbildung machte, mitten in Heidelberg, zwischen konservativ-traditioneller Psychologie und Schrei-Therapie...

-> Dörthe Verres über virtuell-hybride Seminare

TERMINE

Jan
20

Orientierungstag virtuell für Interessierte - hier gibt´s noch Plätze
Das isb, die Professionskultur und das Weiterbildungsprogramm kennenlernen. In Fragen der Professionalisierung beraten wir Euch ausführlich und persönlich. Mehr...

Feb
11

The Art of Life - das Seminar zur Geniusarbeit - noch freie Plätze
Wolfram Jokisch gibt in diesem 3-tägigen Genius-Seminar Raum, Euer persönliches Lebensmotiv zu erkunden und Euch intensiv im Rahmen der isb Lernkultur mit Eurem Genius auseinanderzusetzen. Mehr...

-> Alle Termine findet Ihr hier.

WEITERBILDUNGEN
Fortgeschrittenen-Curriculum "Systemische Organisationsentwicklung und Changemanagement II"
Start: 15. Februar 2021
Fortgeschrittenen-Curriculum für die Weiterführung des Curriculums Systemische Organisationsentwicklung und Changemanagement I. Themen und Perspektiven, die im ersten Jahr im Überblick und in ihrer Chronologie behandelt wurden, werden vertieft und es werden einzelne Schwerpunkte neu gesetzt und ergänzt.
-> Zum Fortgeschrittenen-Curriculum SOE II
Basis-Curriculum Systemische Beratung und Steuerung in Organsisationen I
Start: 22. Februar 2021
LehrtrainerInnen SB I Das Curriculum bietet eine Qualifizierung in systemischer Beratung und Steuerung. Wirksamkeit, Beratungs-Know-how, Steuerungskompetenz.

Die Teilnehmenden entwickeln ihre systemische Professionalität für vielfältige Rollen und breite Zuständigkeiten in der Organisation und setzen sich praxisorientiert mit der Steuerung von Organisationsprozessen auseinander –im Sinne dieser Rollenvielfalt unsere „Generalistenausbildung" am isb.
-> Zum Basis-Curriculum Systemische Beratung
Systemische Organisationsentwicklung & Change Kompakt
Das Curriculum für Quereinsteiger
Start: 18. März 2021
LehrtrainerIn SOK Wir werden von Kollegen und Kolleginnen im Feld immer wieder gefragt: gibt es bei Euch am isb auch ein Format für „Quereinsteiger“? Ein Format für Professionals, die an einem anderen Institut bereits eine systemische Ausbildung gemacht haben und ihre Qualifizierung jetzt am isb weiterführen wollen?

Ja, gibt es! Dafür haben wir das Curriculum „Systemische Organisationsentwicklung & Change Kompakt“ (SOK) entwickelt.
Quereinsteiger, d.h. erfahrene Berater, Changemanager, Coaches, Organisationsentwickler und (HR-) Führungskräfte können sich mit entsprechender systemischer Vorerfahrung in diesem Kompakt-Curriculum mit unserer Professions- und Lernkultur sowie den neuesten thematischen Entwicklungen am isb vertraut machen und sich innerhalb eines Jahres weiter qualifizieren - bis hin zum systemischen Berater und Coach.
-> Zum Curriculum für Quereinsteiger

VERANSTALTUNGEN
isb Orientierungstag vituell am 20. Januar 2021 von 15 - 17.30 Uhr

Thorsten Veith beim Orientierungstag des isb Der Orientierungstag bietet Interessenten die Möglichkeit, das isb persönlich kennenzulernen.

Institutsleiter Thorsten Veith selbst stellt die Professionskultur und das Weiterbildungsprogramm des isb vor und steht für alle Fragen der Professionalisierung direkt zur Verfügung.

Aufgrund der aktuellen Situation werden wir auch diesen Orientierungstag virtuell durchführen. Wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

-> zum Orientierungstag des isb

INSPIRATIONEN
... von Bernd Schmid

Blog Freiheit durch Mäßigung "Freiheit durch Mäßigung" - ein Blog von Bernd Schmid. Von 2018 und aktuell wie eh und je.

"Ich selbst bin Schwabe und Nachkriegskind und von daher eh mit einer DNA und epigenetisch verankerten Erfahrungen ausgestattet, bei der Luxus-Versprechen kaum Chancen haben. Sicher gibt es auch die problematischen Varianten unserer Spezies, die, eng und lustfeindlich gesinnt, einfach nur sparen wollen. Aber die gesunde Variante zeigt sich in Großmut, in Verträglichkeit mit den Belangen anderer Lebewesen und Fürsorglichkeit für die Ressourcen unseres Planeten. Leben und Leben lassen, aber eben nicht in der neo-liberalen Variante, bei der die Rücksichtslosesten vorne liegen, sondern in der Freude an der Freiheit aller, die durch Mäßigung entsteht. Reich ist nicht, wer alles hat, bis er darin erstickt, sondern zugänglich hat, was er wirklich braucht und spürt, was ihm selbst und anderen in der Seele guttut."
-> Freiheit durch Mäßigung
... von unserem Lehrtrainer Joachim Hipp

Joachim Hipp „Beim Meeting wird nur über Privates gesprochen“

Im Interview mit PSYCHOLIGIE HEUTE spricht Lehrtrainer Joachim Hipp über Corona-bedingte Herausforderungen im Coaching, leere Büros, Online-Meetings und Vereinzelung und auch darüber, welche Faktoren virtuelles Coaching gelingen lassen.
-> direkt zum Interview

ZUM GEBURTSTAG
Gunthard Weber zum 80sten - Bernd Schmid und das isb gratulieren!

Gunthard Weber Arzt, systemischer Berater und Therapeut. Initiatator, Mitbegründer, Mitgestalter, Mitbewohner. Und Freund.

Gunthard Weber, u. a. Gründer des Wieslocher Instituts für systemische Lösungen, Mitbegründer der IGST e.V., des Heidelberger Instituts für systemische Forschung, Gründer der Internationalen Arbeitsgemeinschaft für systemische Lösungen nach Bert Hellinger und Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter des Carl-Auer-Systeme Verlags, ist im Oktober 80 Jahre alt geworden.

Wir wünschen unserem Nachbarn im Schlosshof, unserem Weggefährten und Kollegen alles erdenklich Liebe und Gute!
-> Gunthard Weber zum 80sten

SCHMID STIFTUNG
Die Schmid Stiftung 2020 im Streiflicht

Gerade in diesem Jahr konnten wir mit unserem Pro-bono Angebot viele Non-Profit-Organisationen und sogar mehr als in den vergangenen Jahren erreichen. Der Wunsch und der Druck seitens der Organisationen mit den Veränderungen umgehen zu können und müssen war spürbar und unsere akute sowie langfristige Unterstützung wurde als hilfreich gesehen.

Susanne Ebert, Leiterin Schmid Stiftung Hier in diesem Video haben wir dazu ein paar Stimmen eingefangen.

Lest in unserem Streiflicht zudem über unsere neu entwickelten Online-Sessions, unsere Mitwirkung bei #WirVsVirus und der Farm-Food-Climate Challenge und gönnt Euch ein bisschen Ruhe und Einkehr in unserer 10-Minuten-Pause.

Das Team der Schmid Stiftung wünscht allen eine gute Zeit und viel Zuversicht!

-> zum Streiflicht der Schmid Stiftung
"Finde Deine Startbahn" - ein Rückblick von Lara Patzwald

Lara Patzwald Lara Patzwald, Praktikantin am isb, war mit dabei bei der Orientierungs- und Lernwerkstatt für junge Erwachsene, dem Angebot der Schmid Stiftung.

Hier ihr Bericht:
-> zur Startbahn

VON UNSEREN PARTNERN
Positionspapier (05) des DBVC Präsidiums:
Gesellschaftliche Verantwortung im Berufsfeld Coaching (November 2020)

DBVC Mit den Positionspapieren werden Überlegungen und Reflexionen der Präsidiumsmitglieder zu aktuellen Themen einer breiteren Fachdiskussion zugänglich gemacht. Ziel ist es, sowohl eine fachliche und gremien-übergreifende Diskussion innerhalb des Verbandes als auch einen Diskurs in der interessierten Öffentlichkeit anzuregen.

"Das Thema der gesellschaftlichen Verantwortung in unserem Berufsfeld stand im Fachdiskurs lange tendenziell unter Ideologieverdacht und wurde daher gern ausgeblendet. Es ist an der Zeit, zumindest den Reflexionsrahmen zu erweitern."
-> direkt zum Positionspapier des DBVC Präsidiums
Auftaktreferat von Bernd Schmid im DBVC Präsidium zum Thema Gesellschaftliche Verantwortung im Berufsfeld Coaching

Bernd Schmid "Mir ist nochmal klar geworden, dass ich sehr deutlich aus der Sicht des Professionalisierers spreche. [...] Und Professionalisierung hat bei uns damit zu tun, nicht nur das Handwerk zu lernen, sondern auch eine Identität zu entwickeln."

Bernd Schmids Auftaktreferat gibt´s bei uns auf dem isb campus zum Anhören, Anschauen und Herunterladen.
-> zu Bernd Schmids Auftraktreferat als Audio

AUS DEM NETZWERK
12. Symposium der Systemischen Peergroup München
11. Symposium der systemischen Peergroup München
Die Systemische Peergroup München lädt ein zum 12. Symposium am Samstag, den 16. Januar 2021

und zum

Vorkongress Mindset Transformation einfach “gemacht” am Freitag, den 15. Januar 2021.

Beide Veranstaltungen finden virtuell statt!
-> Zum Symposium 2021 der Systemischen Peergroup München

Themen im kommenden Newsletter...
... frohe Botschaft aus dem isb zu Weihnachten

So, Ihr Lieben, das war´s für heute.Jutta Werbelow
Wenn Euch unser Newsletter gefällt, sagt es gerne weiter...
Wenn Ihr Fragen habt, Anregungen, Kritik oder Wünsche, sagt es gerne uns!

Herzlich,
Jutta Werbelow
Twitter Facebook      Xing LinkedIn 
Vertrauen ist ein zentraler Teil unserer Unternehmensphilosophie.
Für die Aufrechterhaltung Eures Vertrauens durch den Schutz Ihrer persönlichen Daten fühlen wir uns verantwortlich.
Bitte klickt hier, um unsere aktuelle Datenschutzerklärung zu lesen.

Fügt bitte die E-Mail-Adresse inspirieren@isb-w.eu Eurem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzu.
Dadurch stellt Ihr sicher, dass unsere Mail Euch auch in Zukunft erreicht.

Ihr könnt unseren monatlichen Newsletter hier abonnieren.

Wenn Du unseren Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Angaben gemäß § 5 TMG: isb GmbH - Systemische Professionalität
Leitung: Thorsten Veith (ppa.), Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Bernd Schmid
Schlosshof 1
69168 Wiesloch
Deutschland

06222 81880
info@isb-w.eu
www.isb-w.eu
CEO: Leitung: Thorsten Veith (ppa.), Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Bernd Schmid
Register: Eintragung im Handelsregister. Registergericht: Amtsgericht Mannheim Registernummer: HRB714668
Tax ID: Umsatzsteuer: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE283821860
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Bernd Schmid, Thorsten Veith (Adresse wie oben)
Weitere Angaben zum Impressum findet Ihr unter: https://www.isb-w.eu/de/impressum.php