Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

isb GmbH
Systemische Professionalität

mehr als Weiterbildung

November 2020:
Weiter Bildung, Wissen und Zusammenhänge, Dialogfenster und Fanita English zum 104ten


Liebe Leserinnen und Leser,

Wolf Lotter schreibt in seinem neuen Buch "Zusammenhänge": "Wissen ist konkret. Und stets kommt es darauf an, was man daraus macht." Ja, gerade jetzt sind wir herausgefordert, mit unserem Wissen und  Gewissen konkret zu handeln, Entscheidungen zu treffen und weiter zu gestalten.
Und wir brauchen Licht und Luft. Mehr denn je in diesen Tagen von Lockdown "light", Maskenpflicht und Wahlszenarien. 
Der November soll trotz allem kein dunkler werden. Wir laden Euch ein: zum Dialog, zum Lesen, zum Hören, zum Schauen und natürlich zum Weiterbilden. Und eine schaut mit mehr als einem Jahrhundert an Erfahrungen noch immer klar auf die Welt: Happy Birthday, Fanita!

Bleibt wissensdurstig, lernhungrig, gesund und frohgemut!

Herzlich,

Thorsten Veith und das isb-Team

AKTUELLES
isb Curricula jetzt auch vom IOBC anerkannt

IOBC Die International Organization for Business Coaching e.V. (IOBC) ist der internationale Dachverband für professionelles Coaching mit dem Fokus auf Business Coaching und Leadership. Initiiert und mitbegründet vom DBVC, repräsentiert und vernetzt der Verband weltweit Business Coaches sowie Experten/-innen für Coaching aus Unternehmen, Wissenschaft, Forschung und Ausbildung auf höchsten Qualitätsstandards.

Unsere isb Curricula sind vom Deutschen Bundesverband Coaching (DBVC) anerkannt. Seit Herbst 2020 nun auch vom IOBC.
-> Mehr über das isb und den IOBC

Thema: Young Professionals
Systemische Beratung für Young Professionals

Das Curriculum „Systemische Beratung für Young Professionals“ ist Teil der etablierten isb-Weiterbildungen und richtet sich speziell an junge Professionals in den ersten Berufsjahren, die sich in ihrem beruflichen Kontext weiterentwickeln und fundiert im systemischen Denken qualifizieren möchten.

Wie schaffe ich es, meine persönlichen Kompetenzen zu erkennen und optimal in meine Organisation einzubringen? 
Wie kann ich meine Organisation voranbringen?
Wie kann ich Professionelles und Privatleben miteinander vereinbaren?

Dies sind Fragen, mit denen sich viele in den ersten Berufsjahren konfrontiert sehen.
Das Curriculum „Systemische Beratung für Young Professionals“ befasst sich genau mit diesen Themen. Die Weiterbildung vermittelt fundierte systemische Kompetenz und beraterisches Handwerk für unterschiedliche Tätigkeitsfelder und Rollen.

Ihr arbeitet konkret an Euren Fragestellungen und Projekten. Durch kollegiale Beratung und Supervision im Plenum erweitert Ihr Euer Repertoire an wirksamen Vorgehensweisen und verbessert Euer Urteils- sowie Steuerungsvermögen.

Die Weiterbildung für Young Professionals ist auf zwei Jahre angelegt. Hier bieten die Fortgeschrittenen-Curricula im zweiten Jahr die Möglichkeit, die bereits entwickelte systemische Expertise, Beratungs- und Coachingkompetenz zu vertiefen.

Wie in den anderen Curricula können im Anschluss an das zweite Jahr die Qualifizierten-Zertifikate „Systemischer Berater“, „Systemischer Coach“ oder „Systemischer Organisationsentwickler“ erlangt werden. 

Um auch jungen Menschen die Professionalisierung und Weiterentwicklung zu ermöglichen, bieten wir die YP-Curricula ermäßigt an.

WEITERBILDUNGEN
Basis-Curriculum "Systemische Beratung für Young Professionals I"
Nächster Start: 11. März 2021

Unsere Lehrtrainer und Lehrtrainerinnen 


Lars Förster
Grit Rockrohr und
Ilka Schwering


Das Basis-Curriculum bietet eine umfassende Qualifikation in systemischer Kompetenz für Change, Kultur, Transformation und Coaching in Organisationen. Daneben werden auch besondere Herausforderungen berücksichtigt, denen sich Menschen in den ersten Berufsjahren gegenübergestellt sehen.

-> Zum Basis-Curriculum für Young Professionals 
Das Fortgeschrittenen-Curriculum "Systemische Beratung für Young Professionals II"
Nächster Start 17. Mai 2021

Unsere Lehrtrainer und Lehrtrainerinnen 



Hanno Burmester
Grit Rockrohr und
Helena Veith 


Systemische Kompetenz für Change, Kultur, Transformation und Coaching in Organisationen.
In diesem Fortgeschrittenen-Curriculum werden bereits erarbeitete Konzepte und eigene Veränderungs- und Coachingkompetenzen vertieft und Schwerpunkte des systemischen Arbeitens in Bezug auf Organisationen als komplexe Systeme neu gesetzt. Zentrale Themen und Perspektiven sind die Entwicklung von Person und System, Verantwortungskultur und Kulturverantwortung, Transformations- und Coachingkompetenzen, die nachhaltige und wirksame Gestaltung von Veränderungsprozessen sowie das Bewegen und die Beweglichkeit in Komplexität.
-> Zum Fortgeschrittenen-Curriculum für Young Professionals 
-> Why YP? Hier gibt´s gute Gründe zum Weitermachen
ExecutiveCircle
Neuer Start: 21. Januar 2021

ExecutiveCircle Das spezielle KurzCurriculum für Unternehmer, Geschäftsführer, Executives und Top-Verantwortliche zur Unternehmensentwicklung.
Im Mittelpunkt stehen die Business- und Strategie-Themen der Teilnehmenden und die Fragen der Unternehmensentwicklung für Sie als Unternehmenslenker und –verantwortliche.
Die systemische Perspektive wird konsequent darauf angewandt und führt zu einem wirkungsvollen Ansatz der Unternehmenssteuerung, jenseits klassisch-betriebswirtschaftlicher Ansätze.
-> Zum ExecutiveCircle
Seminar: Art of Life - entdeckt Euren Genius!
Start: 11. Februar 2021
Art of Life - finde Deinen GeniusWolfram Jokisch gibt in diesem 3-tägigen Genius-Seminar Raum, Euer persönliches Lebensmotiv zu erkunden und Euch intensiv im Rahmen der isb Lernkultur mit Eurem Genius auseinanderzusetzen.

Darüber hinaus lernt Ihr Genius-Arbeit als Kompass-Arbeit für die professionelle Praxis zu nutzen.


-> Hier geht´s zum eigenen Genius!

VERANSTALTUNGEN
isb Nord Symposium - ein kleiner Videogruß

Wie Ihr wisst, mussten wir das isb Nord Symposium dieses Jahr leider verschieben. An dem Tag, an dem es eigentlich hätte stattfinden sollten, haben Carolin Vogt, Andrea Mikoleit, Thosten Veith und alle Referenten eine ganz persönliche Videobotschaft ausgesendet. Denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
Wir planen bereits das isb Nord Symposion am 11. September 2021. Das Thema bleibt: „ReFokus: Strategie - Zwischen Königsdisziplin und Graswurzelbewegung“. Denn gerade in diesen turbulenten Zeiten erlebt das Thema „Strategie“ zusätzlich eine ganz neue Dynamik und Dringlichkeit. Wir hoffen und freuen uns darauf, Euch nächstes Jahr wieder in Hamburg begrüßen zu dürfen. Liebe Grüße und bleibt gesund!
-> zum Videogruß
isb Dialogfenster "Implementierung eines umfangreichen Leadership-Programms im Zuge einer globalen Reorganisation"
am Mittwoch, den 16. Dezember 2020, von 15 – 17 Uhr

Janina Effelsberg und Sabrina Leibrecht Zu Gast sind Janina Effelsberg und Sabrina Leibrecht von John Deere.
Im Zuge einer globalen Re-Organisation sind sie gerade dabei, ein umfangreiches Leadership-Programm in die Organisation zu bringen. Dieses startet am Standort Mannheim ab Januar 2021 für etwa 200 Führungskräfte aller Hierarchieebenen. Das Programm wurde in enger Zusammenarbeit mit einem fachübergreifenden Projektteam entwickelt und zielt auf eine Haltungs- und letztlich Kulturveränderung der Führungskräfte ab.

Janina und Sabrina freuen sich auf das Dialogfenster und möchten mit euch reflektieren, welche Faktoren zu einem erfolgreichen Programm beitragen und wo Fallstricke sein könnten, die zu diesem Zeitpunkt kurz vor Start des Programms Beachtung finden sollten.

Anmelden könnt Ihr Euch ganz einfach per Mail bei Jutta Werbelow (werbelow@isb-w.eu).
-> zum isb Dialogfenster

INSPIRATIONEN
... von Gervase Bushe und Bernd Schmid

Bernd Schmid und Gervase Bushe Bernd Schmid - Exercises to increase self differentiation

Im Sommer diesen Jahres sprach Bernd Schmid mit Gervase Bushe darüber, was er gelernt hat, um Menschen dabei zu helfen, "to reflect on their reflecting", d.h. ihre Selbstdifferenzierung durch Übungen zu erhöhen, und auch darüber, was Führungskräfte, Manager und Fachleute tun können, um die Selbstdifferenzierung zu fördern.
-> Exercises to increase self differentiation

ÜBER DEN TELLERRAND GESCHAUT
Um uns herum gibt es haufenweise Mutmacher und Mitreißer, konstruktive Anstifter und Anstecker, die mit ihren Ideen und Initiativen Licht und frischen Wind in diese (sind wir mal ehrlich) ganz oft anstregenden und mürbe machenden Tage pusten. Gerade heute, Anfang November, mitten im nächsten Lockdown ("light"!) und im Schatten der US-Wahl, brauchen wir mehr denn je Fürsprecherinnen und Fürsprecher für eine gute Arbeits- und Wissenskultur, für ein gutes Miteinander. Und wann immer uns jemand dieser anregenden Gattung über den Weg läuft, lassen wir es Euch wissen. Ihr uns auch, ja?!
Der Podcast GOOD WORK von Jule Jankowski

Podcast GOOD WORK Unter dem Motto "die Zeit zu lernen ist: JETZT!" (finden wir auch! Die Red.) hat isb Alumni Jule Jankowski, Geschäftsführerin von HUMIQ den Podcast GOOD WORK ins Leben gerufen.
Der "Podcast für gute Zusammenarbeit und zukunftsfähige Arbeitskultur" ist eine lebendige Sammlung inspirierender und erkenntnisreicher Geschichten aus der Arbeitswelt. Unternehmer, Kreative, Führungskräfte, Paradiesvögel, Rebellen und Neu-Denker berichten über ihre Arbeitswirklichkeit und laden Hörer ein, sich ihr persönliches Stück GOOD WORK daraus abzuleiten.
-> Zm Podcast GOOD WORK
Zusammenhänge - das neue Buch von Wolf Lotter

Wolf Lotter: Zusammenhänge Ich bin beim Podcast des "Story Dude" Markus Gull drübergestolpert. Über das Buch. Den Autor. Der Mitbegründer von brand eins und Leitartikelverantwortliche, Wolf Lotter, schreibt in seinem neuen Buch "Zusammenhänge. Wie wir lernen, die Welt wieder zu verstehen":

"Wenn Wissen allein dort existiert, wo etwas »erklärt und verstanden werden kann«, steht es schlecht um uns. Wir reden uns dann nämlich unsere Bildung nur ein. Sie steht auf dem Papier, aber nicht aufrecht in der Welt. Zusammenhänge, also angewandtes Wissen, erschließen sich nicht durch Auswendiglernen, stures Pauken und rekordverdächtige Gedächtnisspiele. Wissen ist konkret. Und stets kommt es darauf an, was man daraus macht. Das Bild einer Wissensgesellschaft, die so tut, als ob es nur ein paar Modelle und Methoden bräuchte, ein paar welterklärende neue Muster, die die alten ersetzen, ist trügerisch. Dieses Buch handelt von Zusammenhängen und wie wir sie sehen, nicht von Wissen ist  konkret. Und stets kommt es darauf an, was man daraus macht.
Der Plural macht den Unterschied. Denn es geht um Vielfältigkeit und um Möglichkeiten, um Varianten, die in der Netzwerkgesellschaft die Normalität sind. Früher stifteten Herrscher und Parteien, Chefs und Manager einen Zusammenhang, den man nachbeten sollte. So wurde Komplexität reduziert. Man schnitt sie so lange zurecht, bis eine Wahrheit, eine Perspektive übrig blieb. Wenn die Transformation unserer Zeit etwas bedeutet, dann das: Das Zeitalter der Gleichmacherei, des Einordnens, geht zu Ende, allen Tyrannen und Populisten zum Trotz."
-> Leseprobe
-> Mehr über Wolf Lotter
-> Das Buch bestellen

HAPPY BIRTHDAY, FANITA ENGLISH!
Fanita English, Grand Dame der Transaktionsanalyse und eine der letzten ihrer Generation, wurde am 22. Oktober 104 Jahre alt.

Bernd Schmid gratuliert:

Fanita English und Bernd Schmid Als sich dieses Jahr die ehemaligen Preisträger des Eric Berne Memorial Awards digital versammelten, war sie dabei. Mental frisch wie eh und jeh, welch ein Privileg.

Liebe Fanita, Dir allen Segen zu Deinem 104. Geburtstag. In TA-Kreisen hat man sich das „scriptfreie Leben“ immer so gewünscht: Living up to 99. Du hast immer Deine eigenen Vorstellungen gehabt und gibst nun in Deiner nüchternen und gleichzeitig tiefgründigen Art die 5. Zugabe über diese Höchstmarke hinaus. Gefühle der Dankbarkeit und der Wunsch, Dich behütet zu wissen, sollen Dich von ferne begleiten.

Dein Bernd
Best wishes from Bernd Schmid and Anandan Geethan

Bernd Schmid and Anandan Geethan Birthday Wishes from Bernd Schmid for Ms. Fanita English, a pioneer in Transactional Analysy and an internationally renowned psychotherapist.

Recorded during a knowledge Sharing conversation between Bernd Schmid and Anandan Geethan, Nibbana Institute, India.
-> Bernd Schmid and Anandan Geethan about Fanita English
Joachim Karnath meeting Fanita English

Zum 102. Geburtstag schrieb Joachim Karnath eine sehr schöne und berührende Hommage an Fanita English. Sehr lesenswert!
-> Meeting Fanita English
-> Mehr über Fanita English
Bernd Schmid meeting Fanita English

Bernd Schmid meeting Fanita English 2016 2016 traf Bernd Schmid Fanita English in Kalifornien. Ihre Gespräche haben wir aufgezeichnet.
-> Zu den Gesprächen mit Fanita English
Anlässlich ihres 104. Geburtstages wurde Fanita English mit dem Lifetime Achievement Award der ITAA ausgezeichnet.
-> Auszeichnung des ITAA

Themen im kommenden Newsletter...
- Rückblick zu "Finde Deine Startbahn"
- isb Podcast
- Gunthard Weber zum 80. Eine Würdigung

und so einiges mehr...

So, Ihr Lieben, das war´s für heute.Jutta Werbelow
Wenn Euch unser Newsletter gefällt, sagt es gerne weiter...
Wenn Ihr Fragen habt, Anregungen, Kritik oder Wünsche, sagt es gerne uns!

Herzlich,
Jutta Werbelow

Lara PatzwaldDanke an unsere Praktikantin Lara Patzwald, die diesen Newsletter mit mir zusammen geschrieben hat.
Twitter Facebook      Xing LinkedIn 
Vertrauen ist ein zentraler Teil unserer Unternehmensphilosophie.
Für die Aufrechterhaltung Eures Vertrauens durch den Schutz Ihrer persönlichen Daten fühlen wir uns verantwortlich.
Bitte klickt hier, um unsere aktuelle Datenschutzerklärung zu lesen.

Fügt bitte die E-Mail-Adresse inspirieren@isb-w.eu Eurem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzu.
Dadurch stellt Ihr sicher, dass unsere Mail Euch auch in Zukunft erreicht.

Ihr könnt unseren monatlichen Newsletter hier abonnieren.

Wenn Du unseren Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Angaben gemäß § 5 TMG: isb GmbH - Systemische Professionalität
Leitung: Thorsten Veith (ppa.), Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Bernd Schmid
Schlosshof 1
69168 Wiesloch
Deutschland

06222 81880
info@isb-w.eu
www.isb-w.eu
CEO: Leitung: Thorsten Veith (ppa.), Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Bernd Schmid
Register: Eintragung im Handelsregister. Registergericht: Amtsgericht Mannheim Registernummer: HRB714668
Tax ID: Umsatzsteuer: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE283821860
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Bernd Schmid, Thorsten Veith (Adresse wie oben)
Weitere Angaben zum Impressum findet Ihr unter: https://www.isb-w.eu/de/impressum.php