Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

isb GmbH
Systemische Professionalität

mehr als Weiterbildung

Mai 2020: Das isb in Zeiten von Corona #2: Entwicklungen, Erfahrungen und Bewahrenswertes auf dem Weg.


Liebe Leserinnen und Leser,

virtuelle Bausteine, online Dialogfenster und AfternoonTea, Bernd Schmids isb-Handbuch in der englischen Ausgabe, diese tubulenten und herausfordernden Wochen halten uns auf Trab - erfinderisch und produktiv.

Wir bewegen uns zwischen Lernen in der Digitalisierung und dem großen Bedürfnis aller nach echter, persönlicher Begegnung, nach einem Wiedersehen und Weiterlernen im Seminar bei Butterbrezeln und frischem Kaffee.

Alles ist in Bewegung. Wir auch!

Herzlich,

Thorsten Veith und das isb-Team

P.S. Teilt gerne mit uns, welche unerwarteten und bewahrenswerten Erfahrungen Ihr auf dem Weg mitnehmt: auf der isb Pinnwand. Wir freuen uns über zahlreiche Einträge!

NEU

Out now - the isb-handbook "Creating Shared Realities": Das isb-Handbuch von Bernd Schmid jetzt auch in der englischen Fassung!

isb-handbook The new isb handbook „Creating Shared Realities" by Bernd Schmid is now available in German and also in English.

The author writes in his preface: „This book [...] offers an overview over almost 40 years of development at the "isb" and introduces into the "isb" way of understanding and dealing with professionalism, organizational processes and development as well as questions of consulting and entrepreneurship."

In 12 concentrated and easy to understand chapters, you find approaches and concepts together with diagrams, overviews, illustrations and examples.
-> directly to the isb-handbook
-> more about the isb-handbook
Die isb Pinnwand
Raum für Unerwartetes und Bewahrenswertes

isb Pinnwand Wir erleben, erfahren und entwickeln in dieser besonderen Zeit vieles an Positivem und Bewahrenswertem - im Zwischenmenschlichen, im Miteinander, im Zusammenhalt, in der Art, wie Arbeit und Kundenkontakt gestaltet, wie Beruf und Privatleben neu vereinbart werden.

Wir wollen hier einen öffentlichen Ort bieten, an dem die vielen „lichten" Momente und Erfahrungen Platz finden sollen, die Euch auf dem Weg begegnen, die Ihr mit anderen teilen wollt und die wir als bereichernde Kulturbestandteile sammeln und sichtbar machen. Bereicherungen, von denen wir in unserer Profession und auch hier am isb profitieren können.

Wir freuen uns über Eure Berichte, Gedanken, Erfahrungen!
-> zur isb Pinnwand

WEITERBILDUNGEN
Weiterbildung remote in Zeiten von Corona - Lehrtrainer des isb berichten von ihren Erfahrungen

Weiterbildung remote Virtuelle Komplett- oder Teil-Bausteine, 4-Stunden-Sessions, online Peers, analoge Übungen im digitalen Raum - seit Aussetzung der Präsenzveranstaltungen und Kontaktsperren aufgrund der Corona Pandemie entwickeln und testen wir am isb, zusammen mit Lehrtrainerinnen und Lehrtrainern und den jeweiligen Gruppen, passende (virtuelle) Formen und Formate für die Weiterbildungen in den Zeiten von Corona.

Lars Förster, Volker Schuler und Irmina Zunker, Lehrtrainer und Lehrtrainerin am isb, sowie Teilnehmende berichten hier von ihren Erfahrungen und Learnings aus den virtuellen Bausteinen.
-> Weiterbildung remote

VERANSTALTUNGEN
Verschoben auf 2021:
Symposium isb Nord 2020 - ReFokus: Strategie - Zwischen Königsdisziplin und Graswurzelbewegung im Rudolf Steiner Haus, Hamburg

Symposium isb Nord 2020 verschoben! Schweren Herzens haben wir entschieden: das diesjährige Symposium isb Nord wird verschoben.

Selbes Thema, selber Ort,
neues Datum: 11. September 2021.
-> Vorfreuen auf das Symposium isb Nord 2021
Zweiter AfternoonTea zum Thema Nachhaltigkeit - ein Rückblick

2. isb AfternoonTea zum Thema Nachhaltigkeit Ideenaustausch und Lösungssuche bei einer Tasse Tee:
„Was habe ich als Berater mit dem Thema Nachhaltigkeit zu tun? Wo sind meine Stellhebel? Und wie kann ich das Thema in meine Profession integrieren und bei meinen Kunden platzieren?"

Judith Schmid vom isb und der Schmid Stiftung und Olav Schmid aus Freiburg, die nur zufälligerweise den gleichen Nachnamen tragen, moderierten die Gespräche in Groß- und Kleingruppen, in denen die Teilnehmenden sich darüber austauschten, wo Nachhaltigkeit in unseren (drei) Welten bisher bereits Platz gefunden hat und wo nicht, wo wir als Berater unsere Stellhebel wahrnehmen und was wir konkret tun können.
-> zum AfternoonTea
Kommunikation in der Krise als „produktiver Zustand" - Rückblick zum isb Dialogfenster am 30. April

isb Dialogfenster Susanne Kucklei, Changeberaterin bei Aareon, sprach beim isb Dialogfenster „Kommunikation in Zeiten von Corona: Sicherheit und Orientierung. Und welche Lernerfahrungen macht ein IT-Unternehmen in dieser Krise?" mit mehr als 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmerinnen über die die Maßnahmen, die Aareon ergriffen hat, um Führungskräfte und Mitarbeiter in der Corona Krise zu begleiten. Ebenso sprach sie über die nötigen Voraussetzungen, um alle Beteiligten und insbesondere die Führungskräfte für die erforderliche Veränderung „fit" zu machen.
-> zum isb Dialogfenster

SCHMID STIFTUNG
Die Schmid Stiftung in den letzten Wochen:
Die Verschiebung unserer Formate in digitale Angebote bietet neue Chancen

Schmid Stiftung Für gewöhnlich treffen die Dialogpartner*innen der Schmid Stiftung face-to-face auf die Vertreter*innen der Non-Profit-Organisationen, mit denen sie gemeinsam an ihren OE-Themen arbeiten. In den letzten Wochen war das anders.

Für Non-Profit-Organisationen bietet die Stiftung weiterhin OE-Reflexionen und OE-Werkstätten online an. Die größeren Veranstaltungsformate, wie die OE-Foren, wurden in Präsenz verschoben und in kleinerer Ausführung online gestaltet. Was sich noch entwickelt hat, erfahrt Ihr hier.

Alle Beteiligten erlebten die online-Begleitungen als wirkungsvoll und ebenso begegnungsreich. Manchmal klingt sogar die ein oder andere Rückmeldung erleichtert, da durch die Online-Möglichkeiten Ressourcen geschont werden und die investierte ehrenamtliche Zeit insgesamt besser in den Terminkalender passt – sowohl bei Dialogpartner*innen als auch bei den Organisationen.

Und für alle, die neben der vielen Bildschirmpräsenz im Moment eine Pause brauchen, gibt es die 10-Minuten-Pause der Schmid Stiftung mit einer geleiteten Phantasie.

Wir freuen uns auf alle geplanten online-Sessions, aber besonders auf die zukünftige Kombination von persönlicher Begegnung und digitalem Dialog.

Euer Team der Schmid Stiftung
Susanne Ebert, Dagmar Solf, Uta Mielisch und Judith Schmid

INSPIRATIONEN
... aus Indien von Anandan Geethan

6 basic hungers Anandan Geethan, mit dem wir im vergangenen Jahr das indische Curriculum S-DOC entwickelt und auf den Weg gebracht haben, gibt in Zeiten von Corona psychologischen Rat, um den Lockdown gut zu überstehen. Entlang der "six hungers" des Transaktionsanalytikers Eric Berne formuliert er seine Anregungen für eine gute Verfassung in Zeiten des Rückzugs.
-> Expert advice about how to survive a lockdown
... von Christopher Rauen
Quo vadis, Business Coaching?

Aus dem "Corona-Newsletter" des DBVC: "Vor dem Hintergrund der aktuellen Lage möchten wir Ihnen gerne die Keynote-Präsentation „Quo vadis, Business Coaching?“ von Dr. Christopher Rauen ans Herz legen – ein Beitrag aus dem Jahr 2018, gehalten auf dem DBVC Coaching-Kongress in Potsdam. Die ressourcenorientierte Sicht auf die Auswirkungen von Digitalisierung, Virtualisierung und Transformation von Business Coaching bringt dieser Tage wieder viel Aktualität in das Thema."

So, Ihr Lieben, das war´s für heute.Jutta Werbelow
Wenn Euch unser Newsletter gefällt, sagt es gerne weiter...
Wenn Ihr Fragen habt, Anregungen, Kritik oder Wünsche, sagt es gerne uns!

Herzlich,
Jutta Werbelow
Twitter Facebook      Xing LinkedIn 
Vertrauen ist ein zentraler Teil unserer Unternehmensphilosophie.
Für die Aufrechterhaltung Eures Vertrauens durch den Schutz Ihrer persönlichen Daten fühlen wir uns verantwortlich.
Bitte klickt hier, um unsere aktuelle Datenschutzerklärung zu lesen.

Fügt bitte die E-Mail-Adresse inspirieren@isb-w.eu Eurem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzu.
Dadurch stellt Ihr sicher, dass unsere Mail Euch auch in Zukunft erreicht.

Ihr könnt unseren monatlichen Newsletter hier abonnieren.

Wenn Du unseren Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Angaben gemäß § 5 TMG: isb GmbH - Systemische Professionalität
Leitung: Thorsten Veith (ppa.), Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Bernd Schmid
Schlosshof 1
69168 Wiesloch
Deutschland

06222 81880
info@isb-w.eu
www.isb-w.eu
CEO: Leitung: Thorsten Veith (ppa.), Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Bernd Schmid
Register: Eintragung im Handelsregister. Registergericht: Amtsgericht Mannheim Registernummer: HRB714668
Tax ID: Umsatzsteuer: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE283821860
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Bernd Schmid, Thorsten Veith (Adresse wie oben)
Weitere Angaben zum Impressum findet Ihr unter: https://www.isb-w.eu/de/impressum.php